Jutta Seidel

JUTTA SEIDEL

SPIELLEITERIN FÜR DAS „SPIEL DER WANDLUNG“

Am Anfang – steht der Wunsch etwas zu verändern –

 

Das spannende interaktive Brettspiel wird mit 2 bis max. 6 Spielern gespielt oder auch als SOLO Spiel mit nur einer Person und bietet seinen Teilnehmern auf spielerische Weise Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und persönliche Ziele zu erreichen, die sie sich wünschen.

 

Ich bin Bremerin, 1966 geboren und lebe seit einigen Jahren wieder am schönen Tegernsee. Im Laufe meines Lebens hat es mich beruflich als Hotelkauffrau und privat als Reiselustige quer durch Deutschland und durch die Welt geführt. Ich durfte viele unterschiedliche Menschen begleiten und unterstützen und habe stets von ihnen viel gelernt. Das Reisen und die Kommunikation mit Menschen, egal welcher Kultur, haben mein Leben immer wieder sehr bereichert.

 

Meine jetzige hauptberufliche Tätigkeit als Leiterin eines Ferien-Hotels der Deutschen Bundesbank am Tegernsee erfüllt mich mit großer Freude. Bei all meinen Begegnungen ist mir sehr bewusst geworden:

„Im Grunde sind es doch immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben Wert geben“

 

Als ich das erste Mal das – SPIEL DER WANDLUNG – selber gespielt habe war ich sehr inspiriert. Ich lachte viel, hatte nachdenkliche und sehr berührende Momente. Ich fühlte mich noch lebendiger und energievoller.

 

Als ausgebildete Spielleiterin in Findhorn/Schottland darf ich professionell mit dem – SPIEL DER WANDLUNG – arbeiten. Eine Vielzahl von durchgeführten Spielen gibt mir die Kraft, die Freude und die Kompetenz, Sie dabei zu begleiten und zu unterstützen.
Ich vertraue in erster Linie mir selber, horche auf mein Herz, baue auf meine ausgeprägte Menschenkenntnis und Empathie und verbinde alles mit einer Prise Humor.
Spielen Sie mit und lassen Sie sich ein auf neue Sichtweisen & Erfahrungen.
Ihre Jutta Seidl

 

Telefon: 08022-8596347 und Mobil: 0171 3831113
e-mail: info@jutta-seidel.de
website: www.jutta-seidel.de

Liebe Gäste und Freunde der Adolphinen!

Wie gerne hätten wir Sie zum besinnlich-gemütlichen Advent oder zu fröhlichen Silvestertagen bei uns willkommen geheißen! Doch dieses Jahr hat eigene Regeln.

So nutzen wir die Zeit, um mit Dankbarkeit auf eine herrliche Sommer- und Herbstsaison zurückzublicken, in der es uns trotz Einschränkungen möglich war, unsere Gäste zu verwöhnen und ihnen schöne Tage bei uns zu bescheren.

In kleinem Kreise waren sogar runde Geburtstage, Hochzeiten und Seminare möglich. Dabei kam unsere herrlich große Wiese mit den unterschiedlichsten Sitz- und Liegemöglichkeiten, unser kleines und feines Selbstbedienungscafé sowie die ungewöhnlich-kuriose Rotbuchen-Terrassen-Kombination besonders zur Geltung.

Malkurse im Schatten der alten Bäume mit Valerie Schreiber-Krasner und Herdin Radtke, Besuche im hauseigenen Atelier, eine Buchlesung mit Jutta Seidel und die Vernissage und Kunstausstellung „Art Healing“ der Künstlerin Ava Chiba mit musikalischer Untermalung der Gruppe Mantralounge sind Beispiele für das kulturelle Angebot, das nicht nur unseren Hotelgästen sondern auch interessierten Teilnehmern aus der Region zur Verfügung stand und mit Freude genutzt wurde.

Nach der Verlängerung des Teil-Lockdowns bis in den Januar hinein üben wir uns nun weiterhin in Geduld und freuen uns auf bessere Zeiten in 2021. Sobald es möglich ist, öffnen wir unsere Türen und heißen Sie wieder herzlich willkommen.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche und ruhige Adventszeit, frohe und trotz allem unbeschwerte Feiertage und einen guten Rutsch in ein schönes und erfüllendes Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!

Es grĂĽĂźt Sie ganz herzlich aus dem verschneiten Tegernseer Tal,
Ihre Familie Herrmann
und das gesamte Team der Adolphinen